Home
Was ist Schuppenflechte

Veranlagung

Reizfaktoren
Diagnose
Vererbung
Erscheinungsbilder
Schuppende Formen
Pustulöse Formen
Begleiterkrankungen
Schwangerschaft
Behandlung von Schuppenflechte
Medikamente
Medikamentenliste
Physikalische Behandlung
Klimatherapie
Psychotherapie
Schuppenflechte bei Kindern
 
Lexikon
Suchen
Links
Linktausch
Impressum

 

VERERBUNGSMERKMALE DER SCHUPPENFLECHTE

In den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts berichteten Wissenschaftler erstmals, dass alle Zellen des Menschen typische Strukturen aufweisen. Diese sind von Mensch zu Mensch verschieden und sind im sechsten Chromosom festgelegt. Durch diese verschiedenen Strukturen sind unter anderem auch die Abstoßungsreaktionen bei einer Organverpflanzung zurückzuführen.

Durch die Entdeckung dieses Systems wurden einige sehr wichtige Fortschritte bezüglich der möglichen Ursachen der Schuppenflechte gemacht, da einige bestimmte Strukturen bei an einer Schuppenflechte erkrankten Personen überdurchschnittlich oft zu finden sind.
So zeigen zum Beispiel eine Reihe von Untersuchungen, dass Erkrankte mit Arthritis psoriatica, Reiter-Syndrom und Bechterew-Erkrankungen häufiger als normal HLA B27 positiv sind.